Melanie Mirabel arbeitet in Ihrer Schmuckherstellung ausschliesslich mit hochwertigen Materialien und steckt viel Mühe in die stetige Verbesserung der Qualität, damit ihr möglichst lange Freude an Eurem Schmuck habt.

Besonderer Aufmerksamkeit gilt auch ihrem personalisierten Kundenservice. Viele schöne Feedbacks und aussergewöhnlichen Geschichten ihrer Kunden sind das Ergebnis.

Auch lange nach Deinen Einkauf steht sie und ihr Team für jegliche Fragen, Sonderanfertigungen und mögliche Reparaturen und Reklamationen zur Verfügung.

925 Sterlingsilber

Alle unsere Silber Schmuckstücke werden aus 925 Sterlingsilber angefertigt. Das ist eine Legierung, also eine Verbindung aus 92,5 % reinem Silber und 7,5 % anderen Metallen, normalerweise Kupfer. Der Feingehalt beträgt also 925/1000 (in Teilen). Deshalb findet ihr auch auf allen Anhängern den kleinen Qualitätsstempel 925.

Nach längerer Zeit kann das Silber allerdings eine dunkle Färbung annehmen, das sog. Anlaufen. Die Verfärbung des Metalls hängt NICHT mit der Qualität zusammen, sondern ist eine natürliche Reaktion des Metalls auf den Sauerstoff in der Luft und dem PH Wert Deiner Haut. Auch Feuchtigkeit (Wasser, Schweiss, Parfum) hat grossen Einfluss auf das Metall. Aber das schöne bei Sterlingsilber ist, dass es jederzeit problemlos gereinigt werden kann. Unten findest Du unser Tips zur Pflege Deines Silberschmucks.

Vergoldete Materialien

Alle unsere vergoldeten Ketten werden aus 925 Sterlingsilber mit 22k Hellgold Legierung angefertigt. Und alle unsere Anhänger sind in der Basis 925 Sterlingsilber oder Edelstahl mit einer 24k Hellgold Legierung angefertigt, also ein weit verbreiteter und sehr üblicher Vergoldungswert. In der Produktbeschreibung jedes einzelnen Schmuckstücks findest Du die entsprechenden Materialangaben.

Vergoldetes Material ist KEIN Echtgold

Vergoldung bedeutet, dass eine dünne Schicht Goldlegierung auf die Oberfläche des Basismaterials gezogen wird, in unserem Falle auf Sterlingsilber oder Edelstahl. Da es eben nur um eine Beschichtung handelt, ist vergoldetes Material in der Haltbarkeit viel empfindlicher als Silber oder Echtgold. Es liegt also an der Natur der Beschichtung, dass diese mit Zeit abgehen kann, durch den Kontakt mit anderen Anhängern und mit dem ständigen Kontakt zur Haut (der PH Wert und Feuchtigkeit Deiner Haut und die Nutzung von Parfum und Pflegemitteln beschleunigen die Abfärbung). Andererseits macht es eben Goldschmuck deutlich günstiger und erschwinglicher als Echtgold.

Wie also allgemein bekannt ist, nutzt sich eine Vergoldung mit der Zeit ab. Dies lässt sich auf Dauer nicht vermeiden. Wir bitten Euch also um Verständnis, dass wir keine Garantie für die Abnutzung der Vergoldung übernehmen können.

Wir empfehlen deshalb jeden, der nicht das Risiko der Abnutzung der Vergoldung eingehen mag und jeden, der ein Schmuckstück mit lebenslanger Haltbarkeit wünscht, ein Schmuckstück ohne jegliche Vergoldung zu wählen, also Echtgold oder 925 Sterlingsilber.

Deshalb bietet Melanie Mirabel Euch mit ihrer Kollektion Exclusive auch wunderschöne handgefertigte Echtgold Schmuckstücke an, die Euch dann ein Leben lang begleiten können.

Echtgold

Melanie Mirabel bietet Dir mit ihrer Exclusive Kollektion Echtgold Schmuckstücke an. Pures Gold wird durch die Legierung - also Vereinigung mit anderen Metallen (Kupfer und Silber) - gestärkt für die Schmuckherstellung, da es in seinem höchsten Feinhaltsgrad nicht zur Schmuckerstellung genutzt werden kann, da es im puren Zustand zu “weich” ist

Deshalb ist es wichtig, das Du Dir den Feinheitsgehalt des Goldschmucks anschaust, denn je höher der Feinheitsgehalt um so höher der Goldanteil – und um so teurer das Schmuckstück. In jeder unserer Produktbeschreibungen findest Du genaue Details zum Material und Goldwert.

Echtgold ist wie ihr wisst sehr hochwertig und erklärt die deutlich höhreren Preis in unserer Kollektion. Es ist das hochwertigste Edelmaterial weltweit und aufgrund seiner lebenslangen Qualität und Feinheit von besonderem Wert.

Euren echten Goldschmuck könnt ihr immer und überall, beim Duschen, Sport oder Schwimmen, anbehalten. Es verfärbt nie und kann Dich ein lebenlang begleiten.

Es gibt 2 verschiedene Formen, um den Feinheitsgehalt des Goldschmucks zu kennzeichen:

1) In Karat

Karat (Abk. kt oder C) ist eine Maßeinheit für den Feingehalt von Gold und sagt Dir wie groß der Gewichtsanteil reinen Goldes an der Gesamtmasse einer Goldlegierung ist.

18K = 75% Pures Gold
12K = 50% Pures Gold
  9K = 33% Pures Gold

2) In 1/1000 Anteilen

Die Reinheit von verarbeitetem Gold im Schmuck wird alternativ zu Karat (und vor allem in Europa) auch in 1/1000-Teilen angegeben. 

750 Gold: 18K gold (75% pures Gold, also 750 Teile von 1000 Teilen)
585 Gold: 14K Gold (58.5% pures Gold, also 585 Teile von 1000 Teilen)
333 Gold: 9k Gold (33.3% pures Gold, also 333 Teile von 1000 Teilen)

Die richtige Pflege für Dein geliebtes Schmuckstück

Wie oben in unserer detaillierten Materialkunde beschrieben ist es absolut normal, dass Schmuck nach einiger Zeit an Glanz verliert oder anlaufen kann und dies NICHT mit der Qualität zu tun hat, sondern nur an dem natürlichen Prozess der Oxidation liegt.
Alle Details dazu oben.

Dies sind unsere Lieblingstipps für Dich, um Deinem geliebten Schmuckstück ein langes Leben zu bescheren, sodass du lange Freude an Ihnen hast:

Sterlingsilber

1. Seifenwasser

Wenn du keinen speziellen Silberreiniger kaufen möchtest, kannst du ganz einfaches Seifenwasser für die Reinigung deines Schmucks anmischen. Tropfe dafür einfach 1-2 Tropfen Spülmittel in ein kleines Gefäß mit warmen Wasser und lege den Schmuck für ein paar Minuten in das Bad, danach spülst du ihn mit klarem Wasser ab und trocknest ihn mit einem weichen Poliertuch. Gut trocknen ist wichtig.

2. Backpulver

Ein wahres Wundermittel, wenn es um die Säuberung von Silber geht, ist herkömmliches Backpulver oder Natronpulver. Rühre dafür einfach eine dicke Paste mit ein wenig Wasser an und trage diese mit einem feuchten Schwamm auf Dein Schmuckstück. Nachdem du die Paste ein wenig – und ganz vorsichtig - eingerieben hast, spülst du ihn mit klarem Wasser ab und voilâ, Dein Schmuck erscheint im neuen Glanze! :)

Vergoldeter Schmuck

Die Legierung bzw Beschichtung der vergoldeten Schmuckstück sind empfindlich und sollte daher auch speziell gepflegt werden. Von harten Reinigungsbürsten oder rauen Poliertüchern sollte daher komplett abgesehen werden, um Kratzer im Material zu vermeiden.

Unser ganz persönlicher Tipp: die Schmuckpoliertücher von Connoisseurs
Wahre Wunder bewirken auch sogenannte Jewellery Wipes. Die von der Marke Connoisseurs sind besonders beliebt und bringen immer wieder den Glanz zurück. Wichtig ist, dass ihr Euren Schmuck regelmässig poliert. 

Wir empfehlen also vergoldeten Schmuck nur vorsichtig mit warmem Seifenwasser zu reinigen und anschließend gut zu trocknen und nur mit einem weichen Poliertuch zu polieren.

Und solltest Du noch irgendwelche Fragen haben oder Deinen Schmuck nicht mehr zum alten Glanz reinigen können, dann melde Dich gerne bei uns via eMail an hello@melaniemirabel.com

Neues Konto registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an Oder Passwort zurücksetzen